Aus Kinderhand - Schau hin und Handle FAIR

Unsere Konsumgesellschaft basiert auf der Ausbeutung von Entwicklungsländern. „Geiz ist geil!“ ist das Motto unserer Gesellschaft. Je billiger umso besser. Dabei vergessen wir die Entstehungsgeschichte dieser Ware und ignorieren die Schicksale hinter der globalen Ausbeutung.

Als Soziokulturelles Jugendzentrum möchten wir mit der Projektreihe „Aus Kinderhand – Schau hin und handle FAIR“ unsere jungen BesucherInnen auf „Fair Trade“ aufmerksam machen und sie für dieses Thema sensibilisieren. Dafür gründen wir drei Aktionsgruppen, die zu verschiedenen Themen arbeiten und öffentlichkeitswirksame Maßnahmen entwickeln.
Ziel ist es, unsere BesucherInnen stark einzubinden und Anstöße für soziales 
bzw. verantwortliches globales Handeln zu geben. 

Das Projekt wird von AWO Remscheid und der LAG Soziokultur NRW unterstützt!

 

 
.

Letzte Beiträge

Pädagogische Fachkraft gesucht

Für unsere Kooperation mit der Albert-Einstein-Schule suchen wir kurzfristig eine pädagogische ...

26-11-2019 Hits:265 Stellenangebote

...weiter
Zum Seitenanfang