Blühende Landschaften im Osten

Forst in der Lausitz

So 15.07.2018 - Sa 21.07.2018

Zum zehnten Mal bietet die GWK die beliebte Tour in die Stadt der Rosen mit Gerlinde Födisch in Brandenburg an der Neiße an. Diesmal stehen unter anderem die Stadt Guben mit ihrer wiederbelebten Weinbautradition (Gründung 2013) sowie der polnische Teil Gubin auf dem Programm. In Gesprächen mit Politikern und Bürgern versuchen wir zu erkunden, wie und welche Perspektiven diese Region im Osten hat. Am Botanischen Tag sind wir im Rhododendronpark Krumlau, gepflanzt von Hermann Rötschke 1845 bis 1870, und natürlich im Rosengarten in Forst.

Leistung:                                                     Ü/F, DZ, DU/WC, Programm, EZ auf Anfrage

Leitung:                                                       Roland Ohm, Gerlinde Födisch

Teilnahmebeitrag:                                      380,00 €* / 410,00 €

Es sind noch zwei Plätze frei

 

 

Weltkulturerbe kompakt

Do 26.07.2018, Anreise bis 19.00 Uhr - So 29.07.2018

Drei Welterbestätten an einem Wochenende: auf den Spuren des Bauhausgründers Walter Gropius besuchen wir das Unesco-Welterbe "Fagus-Werk" - ein lebendes Denkmal. In Hildesheim wandeln wir auf dem "Welterbeband" und lernen die St. Michaeliskirche und den Mariendom mit ihren herausragenden Kulturschätzen kennen. Die Altstadt zeigt u.a. das "schönste Fachwerkhaus der Welt" und gemütliche Lokale in versteckten Ecken laden zur Einkehr ein.

Leistung:                                                     3 x Ü/F, DZ, Programm, EZ auf Anfrage

Leitung:                                                       Roland Ohm und "Assistenten"

Teilnahmebeitrag:                                      180,00 €* / 200,00 €

Es sind noch zwei Plätze frei!!!

 

Bergisch-Märkisches Kaffee-Radeln

So 12.08.2018, 10.20 Uhr

Wer ohne Pulsmesser, Gesundheitsapp und Gruppenstress gemütlich ca. 30 km "unplugged" von Remscheid Hauptbahnhof nach Schwelm radeln möchte, sollte sich diesen Sonntag reservieren. Wir radeln, angeführt von einem etwas in die Jahre gekommenen 7-Gang-Naben-Fahrrad des Tourenführers, über Wald- und Wirtschaftswege sowie möglichst verkehrsarmen Straßen von Remscheid über lüttringhauser- und radevormwalder Gebiet ins westfälische Schwelm. Dort ist das Kaffee am Museum Haus Martfeld unser Ziel, wo die Tour auch endet. Vom Museum Martfeld sind es nur 2 km zum Bahnhof Schwelm, an dem sowohl Regionalexpresse als auch S-Bahnen halten.

Treffpunkt:                                                    Remscheid Hbf, Südsteg über den Gleisen 6 + 7

Leitung:                                                        Peter Binczek

Anmeldeschluss:                                          08.08.2018

 

 

Tageswanderung "Rund um Remscheid - 1. Etappe"

Sa 18.08.2018, 12.00 Uhr, Treffpunkt DB-Haltepunkt Remscheid-Lennep

Diesmal treffen wir uns unweit des Bahnhofsgebäudes in Remscheid-Lennep vor der großen Treppe. Von hier aus startet auch direkt unsere Wanderung auf dem sogenannten Röntgenweg. Auf einem Zugangsweg erreichen wir den eigentlichen Startpunkt der Runde bei Kleebach. Weiter geht es nun mit vielen Auf- und Abstiegen durch einige Waldgebiete Richtung Lüttringhausen. Zum Ende hin durchqueren wir die romantische Garschager Heide, bevor wir diesen teilweise sehr dörflichen Remscheider Stadtteil erreichen. Schließlich geht es noch für einige Zeit durch eine parkähnliche Landschaft, bevor wir die Bushaltestelle im Wohngebiet Klausen erreichen, wo auch die 1. Etappe des Rundweges endet. Danach besteht die Möglichkeit zur Einkehr, entweder direkt in Lüttringhausen oder nach unserer Rückkehr zum Startpunkt mit dem Bus in Lennep. Die Wanderung wird ca. 4,5 Stunden dauern und geht über ca. 15 Kilometer.

Leitung:                                                          Dirk Eisenbrandt

Anmeldeschluss:                                            15.08.2018

 

Urdenbacher Kämpe - Haus Bürgel

So 02.09.2018, 12.30 Uhr

Wir steigen am Benrather S-Bahnhof in den Bus 788 Richtung Monheim, den wir bald wieder verlassen, um durch die alte Rheinaue der Urdenbacher Kämpe zwischen Düsseldorf und Monheim zu wandern. Hier am Rhein liegt der historische Gutshof "Haus Bürgel", den wir besichtigen. Das ehemalige Römerkastell ist ein Bau- und Bodendenkmal mit einer 2000-jährigen Geschichte. In der Hofanlage sind heute ein römisches Museum, eine Biologische Station und eine Kaltblutpferdezucht beheimatet. Hier sind Natur- und Denkmalschutz eng miteinander verbunden, maßgeblich unterstützt von der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege. Um 15.00 Uhr nehmen wir dann an der offenen Führung teil. Kosten: 4,00 €.

Leitung:                                                         Ully Rütten-Topnik, Alfred Topnik

Anmeldeschluss:                                           15.08.2018

 

 

Natur - Nah

Wasserwandern in Ostdeutschland

Fr 07.09.2018 - Sa 15.09.2018

Auf dieser reizvollen Tour paddeln wir mit Wanderkajaks durch Schleusen, kleine und große Seen auf der Brandenburgischen und Mecklenburgischen Seenplatte. Nationalpark und Naturschutzgebiete gestatten eindrucksvolle Erlebnisse, die für die Tier- und Pflanzenwelt störungsfrei sind (auch für Anfänger geeignet).

Leistung:                                                     Ü/F, Platz im Kajak, Programm

Leitung:                                                       Roland Ohm

Teilnahmebeitrag:                                       ca. 410,00 €* / 445,00 €

Anmeldeschluss:                                         31.07.2018

 

neanderland Steig die siebte

Sa 22.09.2018, 11.00 Uhr

Diese 10,6 km lange Etappe von Kettwig nach Selbeck könnte wegen der Nähe zur Ruhr die Überschrift tragen:"Die Ruhrfestspiele des neanderland Steigs". Es ist wirklich ein Fest dieses Gebiet mit den Füßen zu erforschen: schmale Pfade, Serpentinen, umgestürzte Bäume, dichte Wälder, rauschende Bäche. Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke sind u.a.: der Kusenbach, Schloss Landsberg, Mintarder Berg, Kettwiger See, Alter Jüdischer Friedhof. Am Etappenende gibt es diesmal Einkehrmöglichkeiten.

Treffpunkt:                                                   S-Bahnhof Essen-Kettwig

Leitung:                                                       Ully Rütten-Topnik, Alfred Topnik

Anmeldeschluss:                                         10.09.2018

 

 

Stettin, Swinemünde, Kaiserbäder

Fr. 28.09.2018 - Mi 03.10.2018

Wie auf der Schwerin-Wismar-Tour 2017 wird die Pommern-Reise 2018 wieder eine Reise mit kulturellen, politischen und historischen Elementen sein. Die Reise führt in die Partnerländer Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und Wojewodschaft Westpommern. Wir werden das quirlige Zentrum Stettin (500.000 Einwohner) kennenlernen, zum Beispiel den Dom, das Schloss der pommerschen Herzöge und die völlig neu aufgebaute Altstadt. Wir werden Ausflüge auf die deutsch-polnische Insel Usedom mit den Kaiserbädern Ahlbeck und Heringsdorf und der lebendigen polnischen Bäder-Stadt Swinemünde unternehmen. Wir werden mit dem "König von Usedom" Dr. Günther Jikili das Projekt "Wiederaufbau der von der Nazi-Wehrmacht zerstörten Karniner Brücke über den Peenestrom" besuchen und kennenlernen. Nach dem deutsch-holländischen Vorbild der Euregio ist sofort nach der Wiedervereinigung die deutsch-polnisch-südschwedische Euroregion "Pommerania" gegründet worden. Wir werden mit deren Vertretern die zahllosen, geförderten Projekte über die Grenze hinweg kennenlernen. Das vorzügliche polnische Bier in der "Altstadt Stettins wird schließlich zur Stimmung der Gruppe beitragen.

Leistung:                                                      Ü/F, im Einzelzimmer, Teilnahme am Programm

Leitung:                                                       Thilo Schelling, Margret Bermes

Teilnahmebeitrag:                                       ca. 380,00 €* / 400,00 €, Doppelzimmer auf Anfrage günstiger

Es sind noch zwei Plätze frei!!!  

 

Kreativität - beim Kochen?

Ja, auch beim Kochen gibt es immer wieder Situationen, bei denen Kreativität gefragt ist. Was tun, wenn plötzlich Besuch kommt, oder wenn man Appetit verspürt und keine Zeit zum Einkaufen bleibt bzw. die Geschäfte geschlossen sind? Dann heißt es: auf Vorräte zurückgreifen! Was sich daraus zaubern lässt, probieren wir an diesem Nachmittag aus.

Leitung:                                                        Margret Bermes

Ort:                                                               Remscheid, Kraftstation

Teilnahmebeitrag:                                       10,00 € / 15,00 €

Anmeldeschluss:                                          01.10.2018

 

Das Zeitalter der Kohle

Ausstellung in der Kokerei Zollverein Essen

Sa 13.10.2018, 12.30 Uhr

2018 ist "Schicht im Schacht", dann endet der deutsche Steinkohlenbergbau. Damit endet ein wichtiges Zeitalter deutscher und europäischer Geschichte. Aus diesem Anlass zeigt die Gemeinschaftsausstellung von Ruhr Museum und Deutschem Bergbau Museum Bochum eine faszinierende Zeitreise durch die geschichtlichen, technischen und kulturellen Dimensionen der Kohle. Und somit wollen auch wir uns auf die Reise begeben.

Treffpunkt:                                                    UNESCO-Welterbe Zollverein, Eingang am Wiegeturm (A 29), Arendahls Wiese,

                                                                     45141 Essen

Leitung:                                                        Dirk Eisenbrandt

Eintritt:                                                         15,00 € (incl. Spezialführung um 15.00 Uhr)

Anmeldeschluss:                                          01.10.2018

 

Wandern ohne Gepäck

Glasschleiferweg in der Oberpfalz

Sa 13.10.2018 - Fr. 19.10.2018

Der achtundsiebzig Kilometer lange Rundweg im Naturpark Oberpfälzer Wald führt in fünf Etappen durch eine hügelige Mittelgebirgslandschaft entlang der Flüsschen Pfreimd, Goldbach, Tröbesbach und Zottlach.Wir wandeln auf den Spuren des Auf und Abs der Glasindustrie und begegnen über zwanzig ehemaligen Glasschleif- und Polierwerken, welche die Energie des Wassers zur Glasveredelung nutzten. Manche können noch im Originalzustand besichtigt werden, etwa die Hagenmühle bei Pleystein. An dem reizvollen Weg entlang der Grenze zur Tschechischen Republik liegt außerdem der Ort, für den die erste Glashütte der Oberpfalz aus dem Jahr 1487 bezeugt ist: Frankenreuth.

Leistung:                                                      6 x Ü/F/DZ, Gepäcktransfer

Leitung:                                                        Ronald Siemers

Teilnahmebeitrag:                                        270,00 €* / 300,00 €

Anmeldeschluss:                                          15.09.2018

 

Der Marscheider Bach

Sa 10.11.2018, 11.00 Uhr 

Der Marscheider Bach entspringt im Naturschutzgebiet Remscheid-Lüttringhausen und mündet bei Laaken in die Wupper. Er fließt durch eine abwechslungsreiche reizvolle bergische Landschaft. Davon werden wir 11 Kilometer gemütlich erwandern. Treffpunkt ist an der Bundesstrasse 51 die Bushaltestelle Jägerhaus der Linie 636, die von Wuppertal Oberbarmen nach Remscheid-Lüttringhausen Rathaus führt.

Leitung:                                                         Klaus Wallasch

Anmeldeschluss:                                           02.11.2018                                                                                                                                                                                                          

 

 

 

 

                                  

* = Teilnahmebeitrag für Mitglieder der GWK                                                                                         

                                                

 

 

.

Pulsschlag 2018 - Hörspielproduktion

Produziert euer eigenes Hörspiel zu dem Thema: Wir sind Zukunft Ihr endscheidet und erarbeitet die konkrete Handlung des Hörspiels und werdet dann die eigene Geschichte schreiben, einsprechen und musikalisch vertonen. Unterstützt...

26-04-2018 Hits:694 Aktuelles

...weiter

Die Welt der Dinosaurier

Das erste, von den Kindern gewählte Thema der Vorschulaktionen war..."Die Welt der Dino`s". Bei mehreren aufeinander aufbauenden Aktionen erfuhren die Kinder über das damalige Leben der Dinosaurier, über die verschiedenen Arten...

06-04-2018 Hits:467 Aktuelles

...weiter

Familien-Frühlingsfrühstück

Wie jedes Jahr fand auch 2018 - bei sonnigem aber kaltem Wetter - das "Familien-Frühlingsfrühstück" wieder statt. Nachdem wieder 100 Eier - in diesem Jahr wetterbedingt im Haus - eingesammelt...

06-04-2018 Hits:431 Aktuelles

...weiter

Karnevalsfeier 2018

In diesem Jahr fand die Karnevalsfeier auf Wunsch der Eltern am "Altweiber-Donnerstag" vormittags in der Kita ohne Eltern statt. In den 4 Gruppen gab es verschiedene Aktionen (Hüpfburg, Topfschlagen usw.) und...

06-04-2018 Hits:462 Aktuelles

...weiter

Schöner sitzen in der Villa :)

Sessel und Stühle sind im Kinder- und Jugendzentrum immer gut frequentiert, um gemeinsam zu spielen oder auch um einfach mal gemütlich zusammen zu sitzen und zu quatschen. Da bleibt es nicht...

23-03-2018 Hits:552 Aktuelles

...weiter

Adventsfeier 2017

"Alle Jahre wieder..." Am Freitag, den 15. Dezember fand die Adventsfeier für Kinder, Geschwister und Eltern in der Kita statt. Zur Einstimmung sangen wir 2 Lieder gemeinsam in der "Turnhalle" - mit...

19-12-2017 Hits:1132 Aktuelles

...weiter

Indianerfest

Der Elternbeirat hatte sich im Januar gegen ein Sommerfest und für die "Vater-Kind-Aktion" entschieden. Daher gab es am Freitag, den 13. Oktober ein INDIANERFEST! Stirnbänder, Indiaca-Wurfspiel, "Kriegsbemahlung", ein Tomahawk, Zielwerfen, Stockbrot und...

24-11-2017 Hits:1249 Aktuelles

...weiter

Laternenfest

Am 8. November kamen Kinder und Eltern zu unserem kleinen Laternenfest. Nachdem die Martinsgeschichte vorgelesen und gespielt wurde, wurden wir beim anschließenden Singen dabei wieder von der Jugendmusikschule mit 5 Bläsern...

23-11-2017 Hits:1276 Aktuelles

...weiter

Veranstaltungen:

RS United Festival

September
Samstag
22

--> SAVE THE DATE
--->weitere Infos folgen in Kürze!
16.00 h
Stadtpark Remscheid - Konzertmuschel
Konzerte & Musik
Zum Seitenanfang